Kernaufgaben

Kernaufgaben des Kompetenzzentrums Prävention psychischer und psychosomatischer Störungen in der Arbeits- und Ausbildungswelt 

Der Fokus des Kompetenzzentrums Prävention liegt auf der Präventionsforschung mit den folgenden Kernaufgaben:

  • (Schulungs) Konzepte zu entwickeln und zu evaluieren, und zwar für
    • die Aus- und Fortbildung von Angehörigen medizinischer Gesundheitsberufe, wie beispielsweise Haus- und Betriebsärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger, Hebammen, medizinische Fachangestellte, im Rahmen eines „Präventionsprogramms Psychische und Psychosomatische Erkrankungen“ sowie
    • Betriebsärzte rund um Aspekte der innerbetrieblichen Gesundheitsförderung (Stressbewältigung, altersgerechte Entwicklung von Arbeitsplätzen u.a.), inklusive Beratungsaufgaben 
  • Programme der Primär-, Sekundär- und Tertiärprävention zu entwickeln und zu evaluieren, die von den Adressaten selbst umgesetzt werden und die an ihr Alter und an ihre Lebenssituation angepasst sind, wie beispielsweise für
    • ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer,
    • Medizinstudentinnen und Medizinstudenten sowie
    • Schülerinnen und Schüler 
  • Präventive Maßnahmen zu unabhängigen Risikofaktoren für die Entstehung psychischer und psychosomatischer Erkrankungen zu entwickeln, wie beispielsweise für den Risikofaktor Schlaflosigkeit

  • Strategien zur Förderung von Empowerment und Selbstmanagement-Kompetenzen im Rahmen der Primärprävention entwickeln und evaluieren sowie Strategien zur Steuerung von „stepped-care“ zur Rückfallprävention bei psychisch und psychosomatisch Kranken durch Einsatz neuer Technologien (SMS-Unterstützung, Email, chat)

  • Schnittstellenprobleme in der Versorgung zwischen Betriebsärzten, Hausärzten, Fachärzten und Psychotherapeuten zu analysieren

  • die Kosten der Präventionsmaßnahmen zu analysieren
     

Struktur und Organisation des Kompetenzzentrums Prävention psychischer und psychosomatischer Störungen in der Arbeits- und Ausbildungswelt 

 

Koordination
Anna Cranz
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel:  06221-56-38553

Universitätsklinikum Heidelberg

Klinik für Allgemeine Innere Medizin

und Psychosomatik


69115 Heidelberg

Die Koordinationsstelle des Kompetenzzentrums Prävention psychischer und psychosomatischer Störungen in der Arbeits- und Ausbildungswelt befindet sich im Zentrum für Psychosoziale Medizin Heidelberg
http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/ZPM-Startseite.106894.0.html 

 

Leitungsgremium

med. Fakultäten der Uni Heidelberg, Mannheim, Ulm, Tübingen und Freiburg

 

Externer wissenschaftlicher Beirat 

Prof. Dr. Sabine Bartholomeyczik
Department für Pflegewissenschaft
Fakultät für Gesundheit
Universität Witten / Herdecke
Stockumer Str. 12
58453 Witten
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.uni-wh.de/university/staff/details/show/Employee/bartholomeyczik/ 

Prof. Dr. Nico Dragano
Institut für Medizinische Soziologie
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/institute/institut-fuer-medizinische-soziologie/ 

Prof. Dr. Eva Hummers-Pradier
Institut für Allgemeinmedizin
Universitätsmedizin Göttingen
Humboldtallee 38
37099 Göttingen
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.med.uni-goettingen.de/de/content/medversorgung/218_358.html 

Prof. Dr. Peter Noack
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Psychologie
Lehrstuhl Pädagogische Psychologie
Humboldtstraße 27
07743 Jena
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.uni-jena.de/Prof__Dr__Peter_Noack.html 

Prof. Christina M. van der Feltz-Cornelis
Full Professor of Social Psychiatry at the Faculty of Social Sciences of the University of Tilburg,
Tilburg School of Social and Behavioral Sciences
Tilburg University
PO Box 90153
5000 LE Tilburg, The Netherlands
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.tilburguniversity.edu/webwijs/show/?uid=c.m.vdrfeltz

or

Director of the Department of Diagnosis and Treatment of Common Mental Disorders
Trimbos Instituut
Netherlands Institute of Mental Health and Addiction,
PO Box 725
3500 AS Utrecht, The Netherlands
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Dr. med. Christoph von Ascheraden
Präsident der Bezirksärztekammer Südbaden
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Beteiligte Fakultäten und deren Einrichtungen 

Medizinische Fakultät Heidelberg

Zentrum für Psychosoziale Medizin (ZPM) Heidelberg (Geschäftsführender Direktor Prof. Dr. W. Herzog):

-          Klinik für Allgemeine Psychiatrie (Prof. Dr. S. Herpertz)

-          Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik (Prof. Dr. W. Herzog)

-          Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie (Prof. Dr. F. Resch)

-          Institut für Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie (Prof. Dr. M. Cierpka)

-          Sektion für Medizinische Organisationpsychologie (Prof. Dr.  J. Schweitzer-Rothers)

Medizinische Fakultät Freiburg

-          Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie (Prof. Dr. D. Riemann)

Medizinische Fakultät Mannheim

-          AG Versorgungsforschung Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (Prof. Dr. H. Salize)

Medizinische Fakultät Tübingen

-          Institut für Arbeits- und Sozialmedizin (Prof. Dr. M. Rieger)

-          Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Prof. Dr. S. Zipfel)

Medizinische Fakultät Ulm

-          Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II der Universität Ulm (Prof. Dr. T. Becker)

-          Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Prof. Dr. Gündel)

-          Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Prof. Dr. Gündel)

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!